Agile Strategieentwicklung mit stratsigner
Bild: Design Thinking Prozess in der agilen Strategieentwicklung

Ansatz mit Performance Level

Performance Level bieten einen strukturierten Rahmen für die agile Strategieentwicklung. Sie gliedern sich in drei Ebenen:

Strategische Ebene (Performance Level 3)

  • Ziele und Visionen: Definition der langfristigen Ziele und Visionen des Unternehmens.
  • Strategieplanung: Erarbeitung der Strategien, um diese Ziele zu erreichen.
  • Kontinuierliche Anpassung: Regelmässige Überprüfung und Anpassung der Strategien basierend auf Markt- und Unternehmensentwicklungen.

Koordinative Ebene (Performance Level 2)

  • Wertströme und Prozesse: Visualisierung und Optimierung der Wertströme und Prozesse im Unternehmen.
  • Teamübergreifende Koordination: Sicherstellung der Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen verschiedenen Teams und Abteilungen.
  • Engpassmanagement: Identifikation und Beseitigung von Engpässen, die den Wertfluss behindern.

Operative Ebene (Performance Level 1)

  • Tägliche Arbeit: Umsetzung der strategischen und koordinativen Vorgaben in der täglichen Arbeit.
  • Teamarbeit und Methoden: Anwendung agiler Methoden wie Kanban oder Scrum zur effizienten Erledigung der Aufgaben.
  • Feedback und Verbesserung: Kontinuierliche Feedbackschleifen zur Verbesserung der Arbeitsabläufe und Ergebnisse.
Alternative Textbeschreibung
Bild: Performance Level www.performance-level.com

Konkrete Umsetzung mit Performance Level

Die konkrete Umsetzung der agilen Strategieentwicklung mit Performance Level erfolgt in folgenden Schritten:

Ist-Situation klären:

  • Analyse: Erfassen der aktuellen Situation, bestehenden Prozesse und Strukturen.
  • Visualisierung: Darstellung der Ist-Situation auf den verschiedenen Performance Levels.

Verbesserungsfokus definieren:

  • Ziele setzen: Festlegung klarer, messbarer Ziele für die strategische, koordinative und operative Ebene.
  • Priorisierung: Identifikation der wichtigsten Verbesserungsmassnahmen.

Führungskoalition schaffen:

  • Verantwortlichkeiten: Klärung und Verteilung der Verantwortlichkeiten auf allen Ebenen.
  • Engagement fördern: Einbindung und Motivation der Mitarbeitenden und Führungskräfte.

Engpässe identifizieren und beheben:

  • Wertstromanalyse: Untersuchung der Wertströme zur Identifikation von Engpässen.
  • Massnahmen ergreifen: Implementierung von Massnahmen zur Beseitigung der Engpässe.

Agile Interaktionen fördern:

  • Meetings und Workshops: Regelmässige Meetings und Workshops zur Förderung der Kommunikation und Zusammenarbeit.
  • Feedbackschleifen: Etablierung von Feedbackschleifen zur kontinuierlichen Verbesserung.

Fortschritt messen und anpassen:

  • Metriken und KPIs: Festlegung von Metriken und KPIs zur Messung des Fortschritts.
  • Anpassung: Regelmässige Überprüfung und Anpassung der Strategien und Massnahmen basierend auf den Messergebnissen.

Mit Performance Level wird die agile Strategieentwicklung strukturiert und zielgerichtet umgesetzt, wodurch Unternehmen flexibler und wettbewerbsfähiger werden.